Billys-Hundebetreuung
Billys-Hundebetreuung


Willkommen bei Billys Hundebetreuung

Gassiservice & Katzenversorgung
 Billys-Hundebetreuung
Billys-Hundebetreuung
Über mich 















Mein Name ist Janin Ziegenhagen, ich bin im schönen Schaltjahr, am 29.2.1976 geboren und lebe mit meinem Mann und unseren Hunden in Hamburg.

Meine ersten Lebensjahre verbrachte ich mit einem Langhaarschäferhund, den meine Eltern in Süddeutschland von einem Bauern erworben haben, der ihn an der Kette hielt. Dieser Hund entwickelte sich toll. Leider verstarb er, als ich noch ein Kind war.


Meine ganze Kindheit und Teenagerzeit wünschte ich mir erneut einen Hund in der Familie. Die schulische Laufbahn, die Berufstätigkeit meiner Eltern und die wenige Zeit ließen dies leider nicht zu. Zu meiner Teenagerzeit war das Internet noch nicht so verbreitet und der Berufsberater konnte mit dem Berufswunsch "Hundetrainer" herzlich wenig anfangen. Da dieser Beruf bis heute (Juli 2008) nicht staatlich anerkannt ist, war es somit fast unmöglich, in diesen Bereich hinein zu rutschen.

Ich machte also erstmal eine solide Ausbildung zur Versicherungskauffrau. Seit 2005 allerdings nur noch in Teilzeit, dies war dann der lang ersehnte Zeitpunkt, einen Hund aufnehmen zu können und so nahm alles seinen Lauf.

Billy zog zu uns und ich fing schnell an, mich mit vielen Dingen rund um den Hund zu beschäftigen. Endlich hatte mein Interesse seinen Mittelpunkt gefunden. Ich verschlang Sachbücher und durch den Kontakt zu Billys Pflegefrauchen in Berlin (Danke Janin!) entschied ich mich dazu, dass Fernstudium zur zertifizierten Hundepsychologin an der Akademie für Naturheilkunde zu beginnen. Mein Ehrgeiz war gepackt und ich absolvierte dieses Studium (Inhalt siehe  » ATN-ag.ch «) innerhalb von 9 Monaten. Ich las jeden Tag und jedes Wochenende, alles andere wurde in dieser Zeit zurück gestellt. Zu Beginn des Studiums zog Erna zu uns und so hatte ich in ihr gleich ein "Lernprojekt" gefunden.

Neben dem Fernstudium interessierten mich auch noch weitere Dinge zum Thema "Hund". Sein Verhalten, sein Handeln, seine Ernährung, seine Anatomie etc. Ich besuchte Seminare zu verschiedenen Themen, was ich auch weiterhin machen möchte. Es macht mir viel Freude neue Dinge über den Hund erfahren und lernen zu können.

Nach dem die Prüfung im Juni 2007 erfolgreich absolviert war, suchte ich mir eine neue Herausforderung. Ich konzentrierte mich darauf, den Sachkundenachweis §11 TschG zu erlangen. Dieser ist z. B. Voraussetzung, um eine Hundepension oder ein Tierheim führen zu dürfen (natürlich gibt es verschiedene Prüfungsbereiche für verschiedene Tätigkeiten). Die theoretische Sachkunde bestätigte mir im Januar 2008 die Amtsveterinärin von Kiel.

Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus, in der oberen Etage. Unter uns wohnt meine Familie, dank der ich den Garten auch den Gasthunden zum toben zur Verfügung stellen kann.